Zerfallende Staaten – Spielräume zwischen Schwäche und Versagen

Zerfallene Staaten

vleyva / Pixabay

Es gibt keinen Tag, bei dem der interessierte Nachrichtenzuschauer nicht durch Berichte über Staaten mit Bürgerkriegen, Flüchtlingsmassen, Hungersnöten, und terroristischen Übergriffen auf Zivilpersonen konfrontiert wird. In diesem Zusammenhang werden häufig Entwicklungsländer auf dem afrikanischen Kontinent wie Sudan, Kongo (D.R.) und Somalia genannt. Ebenso gibt es aber auch Krisenländer im asiatischen Raum: Meist fallen Ländernamen wie Afghanistan, Irak, Syrien und Nordkorea. Doch meist werden all diese Länder, deren Zahl alarmierend hoch ist, zusammen als gefährliche Länder ohne jegliche Hoffnung auf Stabilisation abgetan. Doch was verbindet all diese Staaten und welche Differenzierungen sind erkennbar? Und welche Handlungs- und Lösungsmöglichkeiten bietet eine Kooperation von internationaler Politik und Zivilgesellschaft? Weiterlesen