Aktuelle Pressemitteilung online!

6th Cologne Latin America Symposium 2016: ifs und connosco e.V. veröffentlichen Publikationsreihe

 

Im Herbst 2016 veranstaltete connosco e.V. das 6th Cologne Latin America Symposium (CLAS): Quo vadis, Lateinamerika? Neuordnung der politischen, wirtschaftlichen und sozialen Wirklichkeiten. Im Zuge der bestehenden Kooperation zwischen dem ifs und connosco e.V. haben sieben der Referierenden ihre Vortrags- bzw. Workshop-Inhalte verschriftlicht zur Verfügung gestellt. Diese Artikel werden ab sofort in regelmäßigen Abständen auf den Internetseiten der beiden Kooperationspartner veröffentlicht.

DOWNLOAD

Überlegungen für den Alltag – Kolumne von Ulf Posé

Acht Superreiche besitzen mehr Geld als die Hälfte der Weltbevölkerung.

Stevebidmead / Pixabay

Kennen Sie Oxfam? Oxfam ist ein internationaler Verbund von verschiedenen Hilfs- und Entwicklungsorganisationen. Oxfam arbeitet weltweit dafür, dass sich Menschen in armen Ländern nachhaltige und sichere Existenzgrundlagen schaffen können, Zugang zu Bildung, gesundheitlicher Versorgung, Trinkwasser und Hygiene-Einrichtungen sowie Unterstützung bei Krisen und Katastrophen erhalten. Ein weiteres wichtiges Ziel ist Geschlechtergerechtigkeit. Weiterlesen

Caidance R: Eine überfachliche Kompetenzanalyse für Flüchtlinge

Jean-Paul Kühne: Ein Instrument der schnellen Entscheidung über Arbeitsaufnahme

CAIDANCE-R ist eine Kompetenzanalyse fürFlüchtlinge mit dem Ziel schneller Arbeitsaufnahme von hr-diagnostics, Stuttgart, und wird unter der Regie von Innen-, Wirtschaftsminister und der Bundesagentur für Arbeit seit Sommer 2016 im Saarland eingesetzt. Weiterlesen

Warum es sinnvoll ist Zeit zu „kaufen“ und welche Rahmenbedingungen zu schaffen sind

Ergänzung zu dem Vortrag VDMA in Bayern am 7.7.2015 zum  Thema „Ethische Fragen der Arbeit“ von Prof. Ulrich Hemel

Security / Pixabay

Auch wenn sich in den letzten Jahrzehnten in Bezug auf die Arbeitsbedingungen in Deutschland einiges getan hat, sind die Möglichkeit neue Ideen zu denken noch lange nicht ausgeschöpft. Wenn von einer Work-Life-Balance und von einem Arbeitssinn die Rede ist und diese nicht nur theoretisch debattiert werden sollen, müssen neue Modelle etabliert werden.

Die folgende Publikation, die den Vortrag VDMA in Bayern am 7.7.2015 von Prof. Hemel zum Thema „Ethische Fragen der Arbeit“ ergänzen soll, beschäftigt sich mit der Frage, ob es nicht rational wäre, sich in einer Überflussgesellschaft an Stelle von zusätzlichen Konsumgütern das Gut der „Zeit“ zu kaufen, welche Rahmenbedingungen geschaffen werden müssten und wie alle beteiligten Akteure davon profitieren könnten.

Weiterlesen

Why do we have fewer Good Leaders?

 

Unbenannt1

Ravi Chaudhry

Author of “Quest for Exceptional Leadership: Mirage to Reality” & Chairman, CeNext Consulting and Investment Ltd, New Delhi

People all over the world wonder why there are so few good leaders who command trust and deliver results. Has the quality of leadership declined or have we become more demanding? Most likely, a bit of both.

Weiterlesen

Gerechtigkeit zwischen den Generationen

Generationen

geralt / Pixabay

Jung und Alt zu Gast beim Salonstreitgespräch vom Roman-Herzog-Institut

Wie tragfähig ist unser auf Solidarität zwischen den Generationen basierendes Rentensystem? Diese Frage wird immer drängender, droht doch durch den demografischen Wandel die Balance zwischen Erwerbstätigen und Rentenempfängern verloren zu gehen. Während die Jüngeren den Älteren vorwerfen, auf ihre Kosten zu leben und ihnen unzumutbare Lasten aufzubürden, halten die Rentner dagegen, dass der heutige Wohlstand ihrer Arbeit zu verdanken sei. Beuten die Alten tatsächlich die Jungen aus? Wie kann ein gerechtes und zukunftsfähiges Generationenkonzept aussehen? Beim 9. Salonstreitgespräch des Roman Herzog Instituts am 13. Mai wurden die Standpunkte beider Generationen ausführlich diskutiert.

Weiterlesen