Letzte Beiträge

Einer für Alle – Aber Alle für Einen?

3dman_eu / Pixabay

(Vorab möchte ich klarstellen, dass alle Formulierungen geschlechtsneutral zu verstehen sind. Sie spiegeln lediglich die heutige Umgangssprache wider.)

Viele Errungenschaften unserer heutigen Zeit sind Ergebnisse einer vorhergegangenen Erfahrung. Not macht erfinderisch. Not kann beflügeln. Und, und das ist das Wichtigste: Man beginnt zu denken – man denkt darüber nach, wie man etwas verbessern könnte. Ich jedenfalls habe für meinen Teil angefangen darüber nachzudenken, welchen Risiken und Gefahren Selbständige in der heutigen Zeit ausgesetzt sind. Und dabei bin ich auf etwas sehr Nachdenkliches gestoßen: Begibt man sich heute in eine Selbständigkeit, so trägt der Selbständige ein oft unterschätztes Risiko und große, ja sehr große Verantwortung. Weiterlesen

  1. Schuldenkönige und Insolvenz Schreibe eine Antwort
  2. Versuch, über Wirtschaftsethik und den Werteverfall zu berichten 1 Kommentar
  3. Institut für Sozialstrategie – Newsletter Nr. 22, April 2017 Schreibe eine Antwort
  4. Aktuelle Pressemitteilung online! Schreibe eine Antwort
  5. Wir suchen eine Projektassistenz für unseren Forschungsschwerpunkt „Interreligiöse Kompetenz“! Schreibe eine Antwort
  6. Überlegungen für den Alltag – Kolumne von Ulf Posé Schreibe eine Antwort
  7. The Peacebuilding Capability of Religion Schreibe eine Antwort
  8. Three take-aways from Trump’s epic win, and a fourth as a bonus to EU Schreibe eine Antwort
  9. Caidance R: Eine überfachliche Kompetenzanalyse für Flüchtlinge Schreibe eine Antwort