Willkommen auf dem IfS-Blog!

iFS_GER

An dieser Stelle möchte ich Sie herzlich auf unserem Blog begrüßen. Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben! Als Mitarbeiterin des IfS möchte ich die Gelegenheit nutzen, um Ihnen ein wenig über das Institut für Sozialstrategie zu erzählen sowie über Aufbau, Sinn und Zweck dieses Blogs zu berichten.

Das IfS wurde 2009 von Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel gegründet, mit dem Ziel eine Platform zur ‚Gestaltung der globalisierten Zivilgesellschaft‘ zu schaffen. Dahinter steht die Überzeugung, dass es im Zeitalter der Globalisierung nicht mehr ausreicht, in nationalstaatlichen Kategorien zu denken. Weiterhin stehen wir im 21. Jahrhundert vor Herausforderungen, die schlichtweg zu komplex sind, als dass sie durch die Politik allein gelöst werden könnten. Neben den internationalen NGOs, die seit Jahren an Bedeutung hinzugewinnen, kann auch auf lokaler und regionaler Ebene viel bewegt werden. Zudem betrachtet das IfS wirtschaftliche Akteure als Teil der Zivilgesellschaft, weshalb auch Ihnen gestalterische Kompetenz und Verantwortung zugesprochen wird. Die Standorte des IfS – Laichingen, Jena und Berlin – stehen als Sinnbild für die unterschiedlichen Perspektiven, denen sich das Institut verschrieben hat. Übergreifende Aufgabe des IfS ist nun die Erforschung und strategische Gestaltung von Prozessen in der globalen Zivilgesellschaft mit dem Ziel, den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts wie zum Beispiel globaler Ungleichheit und ökologischen Veränderungen begegnen zu können. Dieses Ziel ist unterteilt in verschiedene Forschungsschwerpunkte, die Fragen aufgreifen, die für alle heute lebenden Menschen auf der Erde von Bedeutung sind: Bildung, Gesundheit, Religion, Unternehmensethik, die Rechte von Minderheiten, Klimawandel/Energieeffizienz. So versteht sich das Institut für Sozialstrategie als unabhängige Brücke und kritische Stimme in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Religion, Gesellschaft und Kultur.

Mehr Informationen sowie bisherige Forschungsergebnisse finden Sie auf unserer Website.

Als Basis für seine Arbeit stellt das IfS klar den zivilgesellschaftlichen Dialog in den Vordergrund. Denn nur durch das zusammenbringen verschiedenster persönlicher, kultureller und fachlicher Perpektiven können konstruktive Lösungen erarbeitet werden, die der Komplexität der genannten Probleme gerecht werden. Ziel ist es, den wissenschaftlichen Dialog über die globale Zivilgesellschaft anzuregen und darüber hinaus wissenschaftlich fundierte und öffentlich wirksame Impulse zur aktiven Gestaltung der globalen Zivilgesellschaft zu  geben.

Hierfür ist eben dieser Blog die ideale Platform: Beteiligen kann sich jeder, der sich für die Themen interessiert. Veröffentlicht werden Analysen und Einschätzungen zu aktuellen Themen (Aktuelles), konkrete, praktische Strategievorschläge (Best Practices) sowie generelle Denkanstöße und philosophisch-ethische Beiträge (Impulse). Übergreifende Themenfelder sind unsere Forschungsbereiche:  Wirtschaft, Bildung, Gesundheit und Soziales,Religion, Nachhaltigkeit und Umwelt.

Wir freuen uns auf Ihre Einschätzung unserer Ideen und laden Sie herzlich ein, mit Ihren Kommentaren an deren Weiterentwicklung zu arbeiten. Sollte Ihnen selbst ein interessanter Gedanke gekommen sein, sei es zu bestehenden Praktiken oder ganz neuen Strategieansätzen, schicken Sie uns doch einen kurzen Text dazu. Diesen veröffentlichen wir gern und stellen ihn zur Diskussion.

Auf einen spannenden und konstruktiven Dialog mit Ihnen!

Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.